Aktuell

INDIEN

25. Dezember 2017

Gemeinsam mit Martin Dreiling proben wir die sehr österreichische Tragikomödie

der Kabarettisten Hader / Dorfer für das Theater Spectacel Wilhering ab 4. August in der Scheune des Stifts Wilhering

 

Unterrichten

25. Dezember 2016

Derzeit unterrichte ich als Dozent an der Bruckneruni Linz (Improvisation, Vorsprechmonologe, Veranstaltungsmanagement)

Signore Volpone und seine Erbschleicher

25. Dezember 2016

Derzeit inszeniere ich für das Theater Spectacel Wilhering im Sommer 18 (Gesamtleitung, Regie)

Daddies – Schief Gewickelt

22. April 2016

von und mit Martin Dreiling und Joachim Rathke
Regie und Dramaturgie Doris Happl
Ausstattung Isabella Reder

Wenn zwei Frauen Kinder kriegen, dann ist die Welt gleichzeitig auch um zwei Väter reicher.
Das war schon bei den Nibelungen. Und so ist es auch heute noch. Im Jahr 2014 hat dieses Wunder, manche würden es „Schicksalsschlag“* nennen, auch die beiden Schauspieler Joachim Rathke (bereits zum dritten Mal!) und Martin Dreiling ereilt.
Aus dieser gemeinsamen Lage erwuchs schließlich der Drang, diese Erfahrung künstlerisch zu verarbeiten und mit Publikum zu teilen. Das Genre war mit Kabarett rasch gefunden. Die Stoßrichtung war sofort klar.
Als Franz und Ferdinand schwadronieren und beschweren sie sich; erheben die Vaterschaft zum Sargnagel des Freien Mannes und die Mütter ihrer Kinder zu Trickbetrügerinnen.
Denn dass diese zwei Männer, randvoll mit Adrenalin, überhaupt Daddies werden, geschieht natürlich gegen ihren Willen. Diese persönliche Katastrophe wird von ihren Frauen hinterrücks herbeigeführt. Es ist ein brutaler Angriff auf das Freiheitbedürfnis eines passionierten Tresensitzers, eine rücksichtslose Attacke auf die Karriere eines Philosophieprofessors. Was wird werden – jetzt, wo das Leben zu Ende ist?
Aber die beiden haben die Rechnung ohne ihre Kids gemacht, die sich Stück für Stück
in ihre Herzen stehlen…

Es wird höchste Zeit, die psychischen Ups und Downs des starken Geschlechts rund um Schwangerschaft, Geburt und Vaterschaft einer gründlichen Analyse zu unterziehen. Denn alles ist ausführlich untersucht und beschrieben: Jeder Rülpser der Mutter, jede Blähung des Kindes. Nur eines nicht: Die Not des Homo Sapiens Masculus in dieser Zeit des Schreckens.

Das absurde Kabarett Daddies – Schief gewickelt feiert seine Uraufführung im Rahmen des „Heimspiels 2016“ am Donnerstag, 11. Februar 2016 um 20.00 Uhr im Linzer Posthof.

*sagt Figur „Franz“ im Kabarett

TERMINE

Uraufführung am Do, 11. Februar 2016, 20.00 Uhr, Posthof, Mittlerer Saal
Fr, 12. Februar 2016, 20.00 Uhr, Posthof, Mittlerer Saal / posthof.at

Weitere Termine:

9. und 10. Februar 2017 in Lichtenberg bei Linz.

9. Juni 2017 in der Freilichtbühne Waldhausen.

14. Oktober 2017 in Scharten.

Weitere Infos: www.daddies-schief-gewickelt.at