Übersicht
Dozent

Joachim Rathke
Theaterpädagogische Arbeit
Unterrichten / Kinder- und Jugendarbeit / Kunstvermittlung
Arbeit im Amateurtheaterbereich

1_ Unterrichten:
Seit 2000 Dozent an der Anton Bruckner Privatuniversität, Schauspiel,
Improvisation im 1. Semester; Erarbeitung der Vorsprechrollen im 8. Semester.

2_ Seit Beginn des Engagements im Landestheater Linz (1990):
Jugendarbeit im Vertrag (Betreuung der Schulklassen, die Proben besuchen, danach Gespräche, Führungen, Betreuung von Schulklassenaufführungen, Betreuung von Schulprojekten, etc.)

3_ Jugendclub Landestheater Linz:
Aufbau des Konzeptes; wöchentliche Arbeit an der Entwicklung eines Stückes, Szenen entwickeln und schreiben, Proben, Aufführungen.
„Sommer. Nacht. Traum“ (U –Hof) (Eine freche Fassung nach Shakespeare)
„Lysistrata“ (nach Aristophanes)(Thema: Mädchen entdecken ihre Kraft), Landesmuseum Linz.
„Schnee“ (Eigenproduktion)(Jugendliche Streitlust in einer Extremsituation), Dachgeschoss der Körnerschule.
„Die Irren von Linz“ (Eigenproduktion)(Thema: Anarchie zur Rettung der Welt), U- Hof.

4_ Regie (im professionellen Bereich):
„Die Schöne und das Biest“, Theater des Kindes, Linz

5_ Theaterfassung „Die Omama im Apfelbaum“ von Mira Lobe

6_ Professionelle Projekte mit Laienbeteiligung:
a) Festival der Regionen; Ottensheim: „Barbaren“ von A. Jungwirth (Projekt mit 80 Beteiligten)
b) Kulturhauptstadt Linz 09; Ottensheim: „Kulturbaden“ (Projekt mit 100 Beteiligten)
c) Theater Spectacel Wilhering: „Lysistrate“ A. Jungwirth (Projekt mit 45 Beteiligten)
d) Theater Spectacel Wilhering: „Die letzten Tage der Menschheit“ von Karl Kraus
(55 Beteiligte)

7_ Projekte und Regien im Amateurtheaterbereich:
a) Regie, 2016 „Das perfekte Desaster Dinner“, Lichtenberger Bühne
b) Regie, 2017 „Erben ist nicht schwer“, Barocktheater Lambach
c) Regie, 2018 „Tischmanieren“, Lichtenberger Bühne
d) Regie, 2019 „Der Zerrissene“ (Nestroy), Kellerbühne Puchheim
e) Seit Jahren: Coaching bei der Theatergemeinschaft Kirchberg/Donau

8_ Fortbildung mit Amateuren / Kunstvermittlung
a) „Wenn Worte laufen lernen“, 3tägiges Seminar für den Amateurtheaterverband OÖ
und für die „ANITNÖ“ (Nö); Angebot für DarstellerInnen
b) „Regiekonzept entwickeln“, 3tägiges Seminar für den Amateurtheaterverband OÖ;
Angebot für Spielleiter
c) Schreibwerkstatt Kirchschlag (Nestroys Talisman in der virtuellen Leistungsshow)

Post navigation